Das Leben ist BUNT!

Die nächsten Holi-Hundeshootings sind für Ende Mai (25. oder 26.05.24, genauer Tag und Uhrzeiten folgen) bei der lieben Annika auf dem Hundeplatz in Hannover-Garbsen geplant.

Besondere Shootings sind für besondere Hunde. Damit das alles toll klappt und ein paar tolle Fotos dabei herauskommen, müssen auch Hund und Halter/in ein paar Dinge erfüllen. Hier kommen ein paar Infos und ein „behind the scenes-video“ dazu, solltest du aber noch weitere Fragen haben, schreib mich gerne an:

behind the scenes

Spaß steht an erster Stelle. Nicht nur für uns, auch der Hund sollte Lust daran haben, etwas zu tun, mit seinem Menschen zu arbeiten und lustig über ein Hindernis zu flitzen.

Hier gibt es ein paar bunte Einblicke hinter die Kulissen der Holi-Shootings.

Die gute Erziehung

Was dein Hund können sollte:

  • Zuverlässig an bestimmter Stelle liegen bleiben können (sitzen geht leider nicht).
  • Sich nicht schütteln, wenn das Holipulver auf ihm verstreut ist. (kann man toll üben mit Mehl oder Sand).
  • Auf Kommando mit Volldampf über die Hürde springen (ich liege rund 10m weiter, das sollte ihn nicht stören)
  • Nicht an Stative, Hintergründe, Technik etc. pinkeln oder sie umrennen.

Das Holi-Pulver

Ich benutze Maisstärke mit Lebensmittelfarbe als Holipulver. Das ist komplett ungefährlich für Mensch & Hund, sollte nur nicht übermäßig und über lange Zeit eingeatmet werden.
Je nach Hundefell und Farbe bleibt eine Färbung zwischen ein paar Stunden bis zu ca. 14 Tagen sichtbar. Weißes Pudelfell hält besonders hartnäckig an der Farbe fest. 
Vor Ort kann schon viel ausgebürstet werden, vorteilhaft ist es auch, wenn der Hund gerne ins Wasser geht.
Auch die Bekleidung wird mit einer Waschmaschinenwäsche wieder sauber und „holifrei“. 

Das Shooting

  • 20 Minuten pro Termin (danach sind die Hunde auch k.o.), verschiedene Farben zur freien Auswahl.
  • Ca. eine Woche nach dem Shooting gibt es eine Online-Galerie mit allen Fotos zur Auswahl deiner Lieblingsfotos.
  • 4 bearbeitete Fotos logofrei als JPG-Datei zum Download sind inklusive (zusätzliche Fotos je EUR 20,-).
  • bis zu 2 Hunde je Besitzer sind in einem Termin möglich, wenn es gut klappt. Die Fotoanzahl (4) bleibt gleich.
  • EUR 120,- pro Shooting

Dein Hund

Geht es mit jedem Hund?
Voraussetzung ist, dass der Hund gerade über die Hürde springt. Je mehr Power, desto mehr fliegt die Farbe! Gerade seitliche Fotos gehen nur mit Hunden, die gestreckt über die Hürde fliegen. Naturgemäß sind da die üblichen Verdächtigen wie Border Collies/Aussies und Co. ganz weit vorne, auch ein leicht längeres Fell lässt noch mehr Wolken entstehen. Aber ich hatte auch schon Rauhaardackel, Pinscher, Staffs und Herdenschutzhunde dabei, mit denen es auch toll geklappt hat!

Hast du noch weitere Fragen? Dann sende mir gerne eine Email:

Ich freue mich auf einen ganz tollen Holi-Tag mit euch bei Annika!